E.R.E.L.

E.R.E.L.

easy riding - easy learning

 
 

Easy Riding - Easy Learning, kurz EREL genannt, ist eine von Dr. Andrea Wedenig entwickelte Methode um mit dem Erlernen von Schreiben, Lesen und Rechnen besser zurechtzukommen – auch dann, wenn Teilleistungsschwächen oder eine Legasthenie oder Dyskalkulie vorliegen.

Ein diplomierter Lern- und Legasthenie / Dyskalkulietrainer nach EREL ist befähigt, Kinder bei ihrem Weg durch eine Lernstörung gezielt zu begleiten.


 


Das Lerntraining nach EREL dient zur:

       

         - Konzentrationssteigerung

         - Wahrnehmungsförderung

         - Stärkung des Selbstbewußtseins

         - Schulung der Motorik

         - Raumorientierung

         - Förderung des Zahlenverständnisses

         - Zusammenarbeit beider Gehirnhälften

         - uvm
 

Viel Bewegung und jede Menge Spass rund um das Pferd helfen dabei, Lernblockaden zu lösen. Der Lernstoff kann mit allen Sinnen erarbeitet und somit besser verinnerlicht werden. Das Lernen macht wieder mehr Spaß, der Umgang mit dem Pferd fördert das Selbstvertrauen und die soziale Kompetenz. Das Trainieren der Konzentrationsfähigkeit, Motorik und Koordination bestärkt die Kinder für ihren schulischen und privaten Alltag.